Deutsche Bank DigitalBanking: Kapitel eins

Schöne neue Welt?


Grenzenlos. Jederzeit. Scheinbar unendlich die Möglichkeiten. Schöne neue Welt?

Zu Hause vergessen! Wofür kehren Sie kurz vor dem Ziel noch einmal um?


  • Mein Smartphone!


    Damit liegen Sie voll im Trend – immerhin jeder Fünfte kann sich vorstellen, auf sein Portemonnaie komplett zu verzichten und nur noch mit dem Smartphone zu bezahlen. Fast zwei Drittel der Besitzer (61%) erklären sogar, „gar nicht“ auf das Gerät verzichten zu können.

    Quelle: Bitkom 2014

  • Mein Portemonnaie!


    Damit gehören Sie zur Mehrheit – nur jeder Fünfte kann sich vorstellen, auf sein Portemonnaie komplett zu verzichten und nur noch mit dem Smartphone zu bezahlen. Allerdings erklären fast zwei Drittel der Besitzer (61%), „gar nicht“ auf das Gerät verzichten zu können.

    Quelle: Bitkom 2014

Zurück zur Frage

Digitaler Zahlungsverkehr weltweit 2016 / 2020


Mit einem Gesamttransaktionsvolumen von 478.7 Mrd. Euro im Jahr 2016 wird in den USA der weltweit höchste Wert erzielt. Aber auch im Rest der Welt wächst das Transaktionsvolumen rasant: Prognosen rechnen mit einem rapiden Anstieg von 1.625 Mrd. Euro im Jahr 2016...

Quelle: Statista 2016

Digitaler Zahlungsverkehr weltweit 2016 / 2020


...auf 2.984 Mrd. Euro im Jahr 2020. Was heißt das für Big Data und Infrastruktur?

Quelle: Statista 2016

Erklärfilm

Die digitale Gesellschaft – Verschiebung der Kräfteverhältnisse


Digitale Vernetzung und Big Data verändern unseren Alltag – sozial wie wirtschaftlich. Jeder kann sich in digitalen Räumen bewegen und seiner Stimme Gehör verschaffen. Die digitale Gesellschaft ebnet den Weg zu mehr Transparenz, Partizipation und Innovation.

Innovation im digitalen Zeitalter


Christoph Keese

Der Executive Vice President bei Axel Springer beobachtet: „Jeder von uns hat eine immer geringere Chance, das, was um ihn herum passiert, richtig zu verstehen.“

Innovation im digitalen Zeitalter


Wir haben Visionäre und Praktiker gefragt, wo sie die Chancen der Digitalisierung sehen – und wo die Herausforderungen.

Innovation im digitalen Zeitalter


Sarah Spiekermann

Die Professorin an der Wirtschaftsuniversität Wien sieht uns noch in einem „Kindergarten des elektronischen Zeitalters: Es kommen Systeme auf uns zu, die viel mächtiger sind als alles, was wir heute haben.“

Innovation im digitalen Zeitalter


Christoph Keese

Der Executive Vice President bei Axel Springer beobachtet: „Jeder von uns hat eine immer geringere Chance, das, was um ihn herum passiert, richtig zu verstehen.“

Sarah Spiekermann

Die Professorin an der Wirtschaftsuniversität Wien sieht uns noch in einem „Kindergarten des elektronischen Zeitalters: Es kommen Systeme auf uns zu, die viel mächtiger sind als alles, was wir heute haben.“



tausend Einkäufe wurden online getätigt, während Sie dieses Kapitel gelesen haben.

Quelle: Criteo 2015



Sehen wir uns jetzt an, wie die digitale Revolution den Bankensektor umwälzt.

Digitaler Zahlungsverkehr 2020

€2.984 Mrd.

Digitaler Zahlungsverkehr 2016

€1.625 Mrd.

Kapitel zwei

Die Finanzbranche vor der digitalen Revolution?

Zum nächsten Kapitel